* Startseite     * Über...     * Archiv



* Themen
     Diary
     Fotos

* mehr
     CV
     ACHTUNG
     Checkliste






Diary

Abflug!

Mann mann mann, mir kommts eigentlich vor wie gestern, als meine Eltern ankamen und jetzt ist, wie Christiane geschrieben hat einer unserer "Reisegruppe" schon wieder abgeflogen. Haben Papa heute Mittag zum Flughafen gebracht. Als er dann endgueltig einchecken musste haben wir noch beobachten koennen wir das Flugzeug beladen wurde, hoert sich jetzt langweilig an, war aber echt interessant, denn es sah so aus, als wuerden die das nicht so oft machen, vielleicht waren das heute ja auch die Azubis, die mal einladen durften, das war ein ewiges raus und rein und hoch und runter der grossen Container.... es war echt witzig.

Joa, jedenfalls standen irgendwann neben uns 2 Maedels, die irgendwie genau den gleichen Dialekt geschwaetzt haben wie wir, und wer wars??? Tanja, Lena's Schwester und ne Freundin von ihr, die nach nem halben Jahr Neuseeland heute Nacht auch heimfliegen, so krass.

Bis uebermorgen sind wir nun noch in auckland und danach gehts wohl in Richtung Northland (Paihia, 90-Mile-Beach, Cape Reinga...) und am 23.4. gehts dann ab nach Australien!!!

Der Bericht der letzten Tage folgt, muss das alles erst nochmal verarbeiten, die ganzen Eindruecke und Erlebnisse, war echt ganz schoen viel aber wunderschoen!!!

Viele Gruesse

Mareike und Jutta

13.4.07 10:31


Jeden Tag woanders...

Wo war ich eigentlich stehen geblieben??? Ah ja, ich glaub nach dem abel Tasman.

AAAAlso, nach einer Nacht in Motueka sind wir dann weiter in Richtung Westcoast, (yeahhhh!!!!) da wars einfach wieder mal gigantisch, diese atemberaubende Natur! An diesem Tag haben wir es bis Punakaiki zu den Pancake Rocks (zum dritten Mal fuer mich ;-) ) geschafft und haben uns ein Hostel mitten im Dschungel ausgesucht, also das war wirklich eins der besten Hostels in denen ich bisher war, richtig gemuetlich, und vor der Tuere Regenwald. Obwohl wir da gerne noch geblieben waeren, weil es einfach nett war, mussten wir am naechsten Morgen schon wieder auschecken, um weiterzukommen. In Punakaiki selbst wollten wir dann noch einen Bushwalk machen, wir starteten auch, aber auf halber Strecke war der Pfad leider abgesperrt, wegen ner Ueberflutung oder sowas. Nuja, wir haben dann noch den Truman Track runter an die Kueste gemacht und fuhren danach weiter in Richtung Greymouth. Da waren wir aber dann auch schon frueher als gedacht, und da Feiertag war, war da (wie sonst eigentlich auch...) nicht gerade die Hoelle los und wir beschlossen kurzfristig doch schon nach Arthurs Pass zu fahren, um Christchurch schon ein bisschen naeher zu sein und nicht die komplette Strecke an einem Tag zuruecklegen mussten. Nachdem wir Greymouth erkundet hatten gings also weiter. Gegen Nachmittag erreichten wir dann nach einer wirklich beeindruckenden Autofahrt durch die neuseelaendische Gebirgslandschaft (mit einigen Stops zum Fotos machen) den Ort Arthurs Pass, haha, was heisst da Ort, also die Strasse in der einige Hostels und Hotels sind und die man dann Arthurs Pass nennt. Erst checkten wir in unser Backpackers ein, dann gingen wir noch nen Kaffee trinken, Keas beobachten und danach machten wir noch einen Track zu solchen Wasserfaellen. Echt schoen! Joa, am Abend gabs dann noch eine kleine Einfuehrung in die Backpacker-Kueche fuer meine Eltern, wir machten uns ein paar Instant-Nudeln, denn ich finde, als Backpacker sollte man so etwas auch mal ausprobiert haben!!! Und siehe da, es hat ihnen geschmeckt.

Sodele, am naechsten Morgen, also heute Morgen gings in aller Fruehe dann auch schon wieder weiter auf der Arthurs Pass-Strecke nach Christchurch. Und hier haben wir heute einen gemuetlichen Tag verbracht, mit Kaffee trinken, shoppen, die Stadt angucken und und und.

Man muss sagen wir hatten auch seither wirklich Glueck mit dem Wetter, kein einziger Regentag und jeden Tag Sonne Sonne Sonne.

Diese Art zu reisen ist zwar anstrengend, aber es lohnt sich, und vor allem muessen wir eben in die kurze Zeit so viel wie moeglich reinpacken. Und ich glaube meine Eltern sind bisher auch wirklich zufrieden mit ihrem Urlaub, hoff ich doch mal....

So, jetzt seid ihr wieder auf dem neuesten Stand. Hoffe ihr hattet schoene Ostern!

Viele liebe Gruesse

Eure Mareike

Und auch Gruesse von Jutta und Walter

9.4.07 07:53


Schoene Tage

Wie schon im Gaestebuch geschrieben, haben wir die letzten Tage so einiges gesehen und erlebt. Man muss sagen, wir hatten ausser in Wellington super Wetter und es werden jeden Tag mehr Eindruecke und man weiss gar nicht, wo man anfangen soll zu erzaehlen. Eins ist schoener als das andere und man weiss gar nicht, was einem jetzt am Besten gefallen hat.

 Heute waren wir bei strahlend blauem Himmel im Abel Tasman, es war traumhaft, nach Coromandel, Taupo, der Dessert Road nach Wellington, den Marlborough Sounds und und und dachten meine Eltern eigentlich, dass es schoener gar nicht mehr werden kann, aber es war wieder mal gigantisch!!! Erst fuhren wir die Kueste mit einem Wassertaxi ab, bis auf die Hoehe von Tonga Island und wurden dann auf dem Rueckweg bei the Anchorage Bay abgesetzt, von wo aus wir dann zurueck nach Marahau wanderten, was uebrigens fuer mich auch etwas ganz Neues war, da ich den Nationalpark bisher ja nur aus der Kayak-Perspektive gesehen hab, und das war nochmal etwas ganz anderes, und einfach toll! Man hatte zum Teil ne Aussicht ueber die schoensten Buchten und Inselchen... wunderschoen.

Und da ich heute zum groessten Teil trocken blieb, konnte ich endlich die Bilder machen, die ich letztes Mal nicht machen konnte, wegen einfach zu viel Wasser unter mir, ueber mir und ueberhaupt um mich herum.

Morgen gehts weiter nach Punakaiki zu den Pancake Rocks und in den Regenwald.

Melde mich die Tage wieder!

Machts gut

Viele Gruesse

Mareike und auch von den Parents

6.4.07 07:35


Sie sind gut angekommen!!!

Halloechen ih Lieben!

Sodele, wir haben einen Internetanschluss gefunden! Gestern war es dann soweit, der 1.April, der Tag, an dem meine Eltern ankommen sollten. Wusste nicht so wirklich, ob ich nun nervoes sein sollte oder nicht oder was auch immer. War ein komisches Gefuehl! Fuhr dann gegen Mittag zum Flughafen und 2 Stunden spaeter stand auf dem Bildschirm, dass die Maschine aus Sydney 'landed' ist. Ein paar kalte Schauer liefen mir ueber den Ruecken und ich konnte es mir immer noch nicht vorstellen, dass jetzt gleich meine Eltern vor mir stehen sollten. Sie glaube ich auch nicht, denn als sie dann ne dreiviertel Stunde spaeter rauskamen, haben sie mich erst mal nicht erkannt. Und immer noch suchend rumgeguckt, obwohl ich eigentlich vor ihnen stand. Nun ja, erst mal Geld umgewechselt, und dann einen Mietwagen gebucht (einen silbernen ganz suessen neuen Corolla, ich finde er passt sehr gut zu mir!!!!). Und ab gings in Richtung Coromandel. Unterwegs durfte ich dann erfahren, wie es ist, ein Automatikauto zu ("er-"fahren (z.B. die Kupplung, die nicht vorhanden ist usw.) aber im grossen und ganzen hats prima geklappt, auch auf der linken Seite. Papa verpasste leider einen der schoensten Sonnenuntergaenge und eine wunderschoene Kuestenstrasse nach Coromandel Town, da er auf der Rueckbank eingeschlafen war, aber schon auf der Kuestenstrasse war mir klar, dass ich in Coromandel gerne laengere Zeit verbracht haette, es ist da sooo wunderschoen, ich nehme es auf jeden Fall auf meine Liste meiner persoenlichen Neuseelandhighlights. Man sollte es nicht glauben, aber das ganze wurde dann heute noch getoppt, wir fuhren heute Morgen weiter in Richtung Cathedral Cove. Viele Leute schwaermten schon von diesem Ort und es hat sich wirklich bestaetigt!!! Das ist nun wirklich einer der schoensten Orte der Welt, wir hatten eine Aussicht!!!!! WOW!!!!! Nach ca. 2 Stunden waren wir wieder zurueck am Auto, machten dann noch einen Abstecher zum Hot Water Beach und nahmen ein schoenes Bad, in dem manchmal fast zu heissen Wasser. Und danach dann noch im angenehm kuehlen Meer.

Eigentlich wollten wir wegen Zeitmangel heute noch nach Rotorua fahren, aber es war dann doch weiter als gedacht und so sind wir fuer heute Nacht in Mt Maunganui gelandet und Morgen wirds in aller Fruehe weiter erst nach Rotorua und danach nach Taupo gehen, Denn am Donnerstag geht schon die Faehre auf die SUEDINSEL!!!!!!

So, das waren erst mal die Neuigkeiten!

Liebe Gruesse

Mareike und auch von Walter und Jutta

PS: Haette nie gedacht, dass man innerhalb von zwei Stunden nass vom Regen wird, dann schwitzend wieder zurueck laeuft und zum Abschluss noch heiss im Meer badet um sich abschliessend von den Wellen wieder abkuehlen zu lassen. Und wir haetten uns nie vorstellen koennen, dass wirklich so unterschiedliche Landschaftstypen in so kurzer Zeit zusehen sind. Kurz und gut, der lange Flug hat sich gelohnt und lohnt sich fuer jeden, auch wenns nur 14 Tage sind

Gruessle an alle Daheimgeblilebenen

Jutta

2.4.07 12:23


The sun is shining...

Yeah, die Sonne ist wieder da, zumindest immer mal wieder!!! Hat naemlich seit vorgestern Abend durchgehend geregnet und gestuermt, war schon kurz davor depressiv zu werden, aber heut wars dann wieder gut!

Hab uerbigens auch das verschwundene Work&Travel-Buero gefunden. Die sind umgezogen. So, und eigentlich wollt ich ganz gern meine Steuererklaerung machen, hab auch so einen Bogen gekriegt, und den soweit ausgefuellt und bei einem muss man bei der IRD-Dings anrufen, aber die koennen mir leider nicht weiterhelfen, und die netten Leute in dem Work&Travel-Office auch nicht, hmm schade, ich dreh gerade ein wenig durch!!!!!!! So n scheiss!!!! Die haben kein Plan von der ganzen Sache, aber wernigstens ist die Stimmung gut, es laeuft gute Musik und das Buero ist ganz neu eingerichtet. Leider sind die Leute, die hier arbeiten nicht unbedingt an meinem Problem interessiert. Naja. Geh gleich nochmal hin und frag nochmal und wenn nicht, dann geh ich.

Man kriegt wohl eh net so arg viel zurueck.

So nun zu was anderem!!! Herzlichen Glueckwunsch, Janni, zu deinem Fuehrerschein, hab mich sooooo arg fuer dich gefreut!!!!!!!!!!!

Joa, ansonsten hab ich die letzten Tage recht gemuetlich angehen lassen, viel relaxt, ein paar nette Leute in meinem Hostel kennengelernt, mit denen abends draussen gesessen und so... und heute und Morgen werd ich mich mal noch um meine Waesche kuemmern usw. und alles startklar machen. Ob nun mit oder ohne Tax-Return... aaaaaarrrrrggggghhhhhhhh!!!!!!

 Bis bald!

Mareike

 

30.3.07 03:15


Big City Life...

Back in Auckland, back in der riesengrossen Riesenstadt mit ganz vielen Leuten (speziell Asiaten) und ganz vielen Fastfood-Laeden.

Ja, meine Woche in Paihia ging doch schneller vorbei als ich dachte. Aber eigentlich auch nicht verwunderlich, wenn man ueberlegt, was ich so alles erlebt und gemacht hab. Ein grosses Highlight waren auf ejden Fall die Delfine, konnten ja leider nicht mit ihnen schwimmen, da sie gerade Babies hatten, aber schon allein, wenn man vorne aufm Boot liegt und da zig Delfine um einen rumschwimmen und mit einem Kontakt aufnehmen, immer mal wieder hcohspringen, das ist echt krass!!! Und die sind ganz schoen gross!!!!

Bin nun wieder in diesem recht guenstigen Hostel, mit nicht so toller Kueche aber sonst ok. Ich mein, fuer 108$/Woche mitten in der Stadt, direkt am Skytower, kann man nichts sagen  und es ist wirklich in Ordnung, ausserdem hatte ich nach 4 1/2 Stunden Busfahrt auch keine Lust mehr noch arg viel weiter zu laufen mit 100kg Gepaeck.

Hab ich eigentlich schon erzaehlt, dass ich mittlerweile manchmal schon auf Englisch denke und traeume? Oder vor kurzem hab ich mit ner Deutschen gesprochen und fang auf einmal an mit:"...because it's the cheapest..." und dann fiel mir auf, haaaalt, irgendwas stimmt da grad nicht. Sehr lustig!!! Das zeigt zumindest, dass vielleicht doch nach ein paar Monaten ein wenig haengen geblieben ist.

So, werde in Auckland nun noch ein paar hoffentlich schoene Tage verbringen, ein bisschen Sightseeing, aber auch sehr viel relaxen und ausspannen und daaaann gehts looooooosssss!!!!!

@Christiane: Wer isch Sven Laengle???

@Melli: Wie du siehst gehts mir gut! Des isch ziemlich zwiespaeltig, einerseits freu ich mich total auf daheim und auf das was alles so kommt in naechster Zeit, andererseits denk ich, dass einen der Alltag daheim recht schnell wieder hat, und ich mich dann doch wieder danach sehne zu reisen! Wir werden sehen.

@Papa: Dankeschoen fuer die Email, und speziell fuer das Bild, ihr habt ja Schnee!!! Was sagt da nur die Chiara dazu? Die kann nimmer raus oder? Aber wenns draussen so ungemuetlich isch, dann ists doch an Deinem Schreibtisch fuer die Woche viel kuscheliger,

 

Bis bald

Eure Mareike

25.3.07 06:19


auf der Sonnenseite des Lebens, hehe...

Sodele nach langer langer Zeit, dacht ich mir ists mal wieder Zeit fuer nen kleinen Bericht! Muss mich entschuldigen, einerseits war und ist das Internet ziemlich teuer und andererseits hat die Faulheit jedes Mal gesiegt, ich war machtlos, sorry!

NAch meinem letzten Arbeitstag in Kerikeri bin ich fuer ein paar Tage weiter nach oben in den NOrden gefahren, nach Kaitaia, um von doirt aus zum 90-Mile-Beach und Cape Reinga zu gehen. UNd es war gigantisch! War traumhaft. Fuer mich war vor allem faszinierend zu sehen, wie 2 Ozeane aufeinandertreffen.

Danach musste ich aber dann doch aufgrund starker Entzugserscheinungen nochmal zurueck in die Hideaway Lodge nach Kerikeri, da ich die Leute einfach ganz arg vermisst hab. Aber ohne Arbeiten ist es dort den Tag ueber ziemlich langweilig, weil man halt net allzu viel mehr machen kann. Also beschloss ich recht schnell wieder wieter in Richtung Paihia (20km weiter suedlich) zu fahren und dort noch ein paar Tage zu verbringen.

NAch einer riesen Party am St Patricks Day, also letzten Freitag im Pub, es war einfach riesig! Super Stimmung und, da ich 20 Jungs (fast alle aus GB) dabei hatte ein sehr billiger Abend, wurde es mir nicht gerade einfach gemacht, am  naechsten MOrgen abzuhauen, man der Abschied fiel wirklich schwer, wie oft wir uns umarmt ham usw. man man man. Sie meinten dann schliesslich, dass ich innerhalb der WOche eh wieder zurueck komm, aber ich denke nicht. Aber wir haben dann ueberlegt, dass wsie am Freitag einfach nach Paihia kommen. Waer ja echt total coool! UNd ansonsten kann ich wenn ich wieder daheim bin ne grosse Great Britain-Tour machen.

Ja gut, also weiter, bin nun in Paihia, gestern war ich Speedboot-faaahr!!!! Total spassig und morgen geh ich mit Delfinen schwimmen, bin mal gespannt und freu mich schon voll!!!

Heute hatte ich eher einen faulen Tag, hab mich ne Weile an den Strand gelegt und so weiter.

Also eigentlich hab ich von jedem Tag, an dem ich irgendwas gemacht hab, mir noch nen ausfuehrlichen Bericht aufgeschrieben, aber aufgrund von Zeitmangel und wegen so vielen Emotionen und Eindruecken auf einmaL krieg ich das auf einmal jetzt nicht mehr in einem Bericht zusammen, ausserdem wuerdet ihr dann eh nach 5 Stunden lesen schon eingeschlafen sein.

Aber *iklopfmirufdSchulter* ich habs mal wieder geshcafft meine Seite auf den neuesten Stand zu bringen, des isch doch mal was, he?]

So dann machts mal gut!

Eure Mareike

20.3.07 07:15


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung