* Startseite     * Über...     * Archiv



* Themen
     Diary
     Fotos

* mehr
     CV
     ACHTUNG
     Checkliste






Fotos... lad ich nicht bei myblog.de hoch! Die gibts woanders:

http://de.pg.photos.yahoo.com/ph/junimondnz/my_photos

Da hab ich nämlich unbegrenzte Speicherkapazität  

Seid gespannt auf viele schöne Bilder!!!

4.8.06 13:45


Und nun sinds nicht mal mehr 5

...Wochen! Man man man, wie die Zeit rast! Aber an sich kanns jetzt ruhig losgehen, ich hab alles, was man für ein Jahr unter einer Brücke so braucht   Wobei mein Schlafsack für Minus-Grade nicht gerade geeignet ist...hab ich festgestellt... Aber dafür meine Jacke, die ist echt klasse!!!

Ach ja und mein Visum ist gestern gekommen!!! Also, darf ich ab dem 5.September einreisen und dort arbeiten! Die Restzahlung für den Flug ist auch überwiesen usw... Jetzt brauch ich noch nen Internationalen Führerschein, falls es mal dazu kommen sollte, dass ich dort dann auch fahren darf.

Gestern haben ein paar Freunde, mein Lieblings-kleiner-Bruder und ich gemütlich bei uns zu Hause gegrillt, und saßen danach noch zusammen. War echt schön, außer dass es beim Grillen eigentlich die ganze Zeit geregnet hat, hmm. Naja, man muss einfach das Beste draus machen, und das haben wir *hihi*

Morgen wieder arbeiten! Aber bald hab ichs geschafft und kann sagen, dass ich mir meine Reise selbst erarbeitet habe das ist echt ein gutes Gefühl!  

4.8.06 16:54


Noch 23 Tage

...und ich checks eigentlich nicht so richtig, was ich da vorhab. Es ist ein komisches Gefühl, mir ist schon bewusst, dass da was Großes auf mich zukommt, aber von Aufregung keine Spur mehr, war vor einigen Wochen echt nervöser.

Bin eher froh, wenn ich die nächsten 2 Wochen (noch gaanz viel) arbeiten hinter mir hab. Muss jetzt insgesamt noch 10 Tage zum Schrammel und dann hab ichs geschafft. Dann kommt noch unser Abschiedsfest, was hofftenlich mega toll wird und bitte nicht zu traurig und dann gehts 1 1/2 Wochen später auch schon los.

 Mein Wochenende war sehr gemütlich am Freitag war ich zu Hause, Chrissy, Alena und Mellli sind ein bisschen vorbeigekommen. Samstag war dann das "große" Fest aufm Stückle. Es stellte sich aber dann heraus, dass es doch nicht allzu groß war, wobei man sagen muss, es war deshalb trotzdem nicht schlecht. Man braucht für gute Stimmung ja keine 1000 Leute. Und heute hab ich bisher wirklich absolut nichts Produktives gemacht, ich habe zwischen Bett und Wohnzimmer gependelt und ferngesehen und einfach nur gefaulenzt, zwischendurch auch noch was gegessen, ein bisschen gesurft usw., war aber absolut genial!!! Solche Tage müssen ab und zu eben auch mal sein!

13.8.06 22:29


Nur noch 3 Tage arbeiten und noch 2 Wochen bis zum Abflug!!!

Hallo meine lieben Leser!

Heute in genau 14 Tagen ist es soweit, aber mir kommts immer noch wie eine Ewigkeit vor, ich freu mich schon voll, aber trotzdem kann ichs gar nicht glauben, dass ich in 2 Wochen gerade auf der Autobahn in Richtung Frankfurt bin. Was aber auch ganz toll ist, ist, dass ich nur noch 3 Tage arbeiten muss und dann hab ich noch ne Woche Zeit, mich voll und ganz auf Neuseeland vorzubereiten, haha, wahrscheinlich kapier ichs nächste Woche immer noch nicht, dass es dann nur noch eine Woche ist Das ist gerade so ne Art Schwebezustand.

Im Moment laufen die Vorbereitungen für unser Fest am Samstag in vollen Zügen: Getränke und Grillfleisch sind bestellt, für Salate und Kuchen ist auch gesorgt, Kleinigkeiten wie Besteck, Teller, Becher, Luftschlangen und Luftballons (gell, Jani, dann kann die Mädlesparty starte!!! )   Er behauptet nämlich, wenn Mädels eine Party organisieren, gehören grundsätzlich immer Luftschlangen und Luftballons dazu, jaja, und irgendwie hat er ja auch ein bisschen recht!

Bis bald!

Eure Mareike

22.8.06 14:11


Was für ein Fest!!!!!!

Da plant man, organisiert und überlegt wochenlang, wie das Abschiedsfest ablaufen soll, und schon wieder ist es vorbei!!! Aber ich kann nur sagen: Es war eine gelungene Party! Die Stimmung war echt mega und ich hatte das Gefühl, es hat echt allen gefallen! Jani war mal wieder (wie eigentlich immer ) ein super DJ, der keine Musikwünsche offen ließ, danke!!! Und die Getränke gingen uns auch nicht aus *puuuh* außerdem versüßten kleine und auch größere Abstürze und Aussetzer einiger Leute den Abend, ich denke, die, die dabei waren, wissen was ich meine...

Mittags haben wir mit unseren Verwandten und Bekannten erst mal gemütlich gegrillt und Kaffee und Kuchen gemacht und abends trudelten dann nach und nach die anderen Gäste ein.

Dramatische Abschiedsszenen gabs eigentlich keine, denn erstens seh ich die meisten nochmal (spätestens nächste Woche am MC-Fest *freu*) und zweitens bin ich da glaub ich nicht der Typ dazu, denn es kommt ja was auf mich zu, auf das ich mich soo total freue und außerdem ist es ja kein Abschied für immer. Klar ist es in dem Moment, wenn es ums "Tschüss" sagen geht ein bisschen hart, aber ich glaube die Vorfreude überwiegt.

Danke auch an alle die heute im Morgengrauen noch da waren und geholfen haben mal grob zu putzen, damits dann heute zum Heimspiel einigermaßen ok aussah. Gott sei Dank kann man ja die Garage erst mal zu machen.

Der Hauptteil kam dann heut mittag, erst mal ausschlafen (nachdem wir heut morgen um 6e daheim waren) und ca um 14Uhr sind wir dann mal rausgefahren. Ute und Mama waren heute morgen schon mal draußen und haben schon ein erstes Mal das Auto vollgeladen! Dann gings los mit Fegen, Putzen, Spülen, Aufräumen, und das alles in einem Zustand... das brauch ich ja nicht weiter zu beschreiben, also ich möchte nicht wissen wie es mit Restalkohol aussah... naja. An dieser Stelle möchte ich mich auch noch 1000 mal bei söri und Mama bedanken, die das verkotzte Klo geputzt haben ich glaub ich wär dazu nicht im Stande gewesen, bzw. hätte gerade daneben gek****! Um 17Uhr waren wir dann eeendlich fertig, 4 große Müllsacke waren voll, 3 Autoladungen mit dem ganzen Zeug waren zu Hause und wir fertig Aber, das gehört eben auch dazu, wenn man feiern will!

FAZIT: Ich denke, ich habe meine Abschied gebührend gefeirt und jetzt kanns losgehen!!!! Ich hätte mir die Party fast nicht besser vorstellen können!

27.8.06 23:05


Noch genau 1 Woche

Nächsten Dienstag ist es soweit! Vor Wochen und Monaten denkt man noch drüber nach, wie man sich dann wohl so ganz kurz davor fühlt, und befürchtet, dass man vor Aufregung kein Auge mehr zu machen kann, nichts mehr essen und vor allem an nichts anderes mehr denken kann. Also mit dem Schlafen und Essen klappts noch ganz gut  , allerdings muss man schon sagen, dass die Gedanken mehr und mehr um das eine Thema kreisen. Vor allem kommen mir so Dinge in den Sinn, wie: Denk ich auch wirklich an alles, oder lass ich die Hälfte daheim liegen??? Vor allem, an was muss ich alles denken? aber eigentlich gibts da unten ja auch Geschäfte und vielleicht auch nette Mitmenschen, die einem dann aushelfen, wenn man wirklich was vergessen hat, von daher, wirds schon schief gehen.

Hab mir gestern noch einen MP3-Player bestellt, da ich doch irgendwie gedacht habe, ein Jahr ohne meine Musik ist fast nicht auszuhalten, und auf dem langen Flug schon 2mal! Nachher mach ich mit Christiane noch ne Shoppingtour durch Mühlacker, sie braucht noch Kleinigkeiten vom DM, außerdem brauch ich noch Batterien, Vorhängeschlösser, vielleicht ne Hose, wenn ich eine finde, ein paar Sachen aus der Apotheke, ne neue Nagelschere... und dann schau mer mal was mir noch so einfällt.

Was auch noch so ne Sache ist, die mich fast verrückt macht, ist, dass ich die letzten Tage hier irgendwie noch sinnvoll nutzen will, und einfach genießen. Aber mir fällt irgendwie nicht immer was sinnvolles ein, und dann guck ich Fernseh oder sowas. Andererseits muss ich das ja jetzt auch noch ausnutzen, denn ich kann ja unter Umständen 1 Jahr nicht mehr gemütlich vor dem Fernseher liegen

Und was mach ich eigentlich ohne meine Brüder? Ihr 2 seid für mich nicht nur Brüder, die man halt hat, weil man die gleichen Eltern hat oder so  Ihr seid für mich echte Freunde, das hab ich vor allem mal wieder am Wochenende gemerkt und seit wir uns nicht mehr so oft sehen. Ich könnte mir keine besseren Geschiwster vorstellen. Klingt vielleicht jetzt ein bisschen kitschig, aber vielleicht muss man ja so werden wenn man kurz vor nem Abschied steht, und weiß, dass sich so einiges verändern wird. Und es ist einfach so.

 

Da waren jetzt wahrscheinlich ein paar Gedankensprünge drin, die man nicht auf Anhieb nachvollziehen kann  Aber hab jetz einfach mal aufgeschrieben, was mir so nach und nach im Kopf "herumgeschwirrt" ist.

Viele Grüße

Mareike

 

29.8.06 13:03





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung